Willkommen!

 


Über die Künstlerin:


Hilde Karin Nielsen hat in Freiburg und Hamburg studiert: Kunst an der staatlichen Hochschule für bildende Künste am Lerchenfeld in Hamburg (Professoren Arno, Seitz, Sudeck), Englisch und Sozialpädagogik. Sie war fast 40 Jahre lang Studienrätin und Kunsterzieherin in Nordrhein-Westfalen und Hamburg. Etwa seit 1992 widmete sich die Malerin vermehrt ihrem eigenen künstlerischen Schaffen. Seit 1997 hat sie ein Atelier-Haus im Garten ihres Hauses in Hamburg-Wellingsbüttel.


Ihre Bilder sind leuchtende Impressionen erlebter und empfundener Landschaft. Der Malstil erinnert an die frühen Expressionisten wie Gabriele Münter, Jawlensky, Macke, Schmidt-Rottluff. Die Landschaften sind nicht immer wirklich gegenständlich - aber man bekommt doch bei jedem Bild einen Eindruck von der Schönheit und Weite der dargestellten Landschaft.


Die Bilder von Alaska, Island und Australien sind im Atelier der Malerin nach Skizzen während ihrer allein durchgeführten Wohnmobiltouren entstanden. Die Reisebilder von Skagen wurden alle vor Ort im Sommerhaus gemalt, die Bilder von Schottland entstanden nach der Mai-Reise 2013. Zur Zeit entstehen die Eindrücke der Irland-Reise 2014. Alle Bilder von Neuwerk sind auf der Insel gemalt. Die Familie Dannmeyer/Nielsen hat dort seit 1927 ein Sommerhaus. Sie hat dort schon in ihrer Kindheit ihre Ferien verbracht und ist in den vergangenen Jahren immer wieder lange dort gewesen. In ihrem Häuschen ist eine komplette Maler-Zweitausstattung (Staffelei, Farben, Pinsel etc.) vorhanden.


Kontakt: mailto:hilde.karin.nielsen@hamburg.de